Westmeer Staudamm

Westmeer Staudamm

Der Westmeer-Staudamm ist ein großer Staudamm im Westen von Nordkorea, der am Westmeer gelegen ist. Er wurde in den 1970er Jahren gebaut, um die Elektrizitätsversorgung des Landes zu verbessern und die landwirtschaftliche Produktion zu steigern. Der Staudamm ist etwa 5,5 km lang und wurde hauptsächlich aus Beton gebaut.

Er hat eine Generatorenkapazität von 220 Megawatt und liefert Strom für die umliegenden Regionen. Der Staudamm ist auch für seine Landschaftsschönheit bekannt und dient als beliebtes Touristenziel, das von vielen Besuchern aus aller Welt besucht wird. Es gibt auch einen Wasserpark und ein Freizeitzentrum in der Nähe des Staudamms, in dem Touristen verschiedene Freizeitaktivitäten wie Schwimmen, Angeln und Bootfahren genießen können.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert